Triateam

Triathlon Ingolstadt

Gespannte Erwartung liegt in der Luft morgens um kurz vor 8:00 am Baggersee in Ingolstadt. Ein heißer Tag kündigt sich an - das Wasser ist mit 20° angenehm erfrischend. Rund 600 Frauen und Männer stürzen sich nach und nach ins Wasser. Mittendrin Susanne Schubardt "Schubi", Georg Wagner (Mitteldistanz) und Benjamin Weigel (Kurzdistanz). Eine Schwimmstrecke von 2 km liegt nun vor den Mitteldistanzlern. Benjamin hat nach 1,5 km wieder festen Boden unter den Füßen.....

Schubi erwischt die richtige Welle und kommt bereits nach 32:57 Min. aus dem Wasser. Georg erreicht die Wechselzone nach 35:05 Min.

Die Radstrecke ist dieses Jahr mit einigen Anstiegen "meisterschaftsreif" optimiert worden. Nun war die Hitze schon deutlich spürbar, ebenso wie der Wind, der aber keine Abkühlung brachte. Hier zeigte sich die gute Vorbereitung von Schubi und Georg, die nach 2:53 h (Schubi) bzw. 2:32 h (Georg) wieder zurück in die Wechselzone kamen.

Als kröneneder Abschluss diese Hitzeschlacht waren auf der Mitteldistanz noch 4 Runden um den Baggersee zu laufen - bei mittlerweile 34° C und tollen Ausblick auf das erfrischend glitzernde Wasser. Aber dank guter Versorgung auf der Strecke kamen beide dennoch erfrischt ins Ziel. Georg nach 4:53 h (33. Platz in der AK35) und Schubi - total happy - nach 5:31 h (Platz 6 in der AK50 der Bay. Meisterschaft).

Für Schubi und Georg eine gute Vorbereitung für Roth und nach Verletzungspausen auch für beide ein sehr vielversprechendes Ergebnis.

Auf der Kurzdistanz beendete Benjamin die Schwimmstrecke nach 21:47 Min als 7. seiner Altersklasse. Die gute Platzierung konnte er sowohl auf dem Rad als auch beim Laufen noch ausbauen und beendete den Wettkampf in einer Zeit von 2:11:08 h als 5. seiner Altersklasse.