Home > Sportangebot > Turnen > RSG

Rhythmische Sportgymnastik

Trainerin

 



 

Romy Weiskopf

 

Trainingszeiten

 

Kinderklasse 7 Jahre und jünger

Montag
, 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr  
Vereinshalle (Coubertinstrasse)

Donnerstag; 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr  
Horst-Weidemann Sporthalle

 

Kinderklassen 8 bis 9 Jahre

 

Montag, 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr  
Vereinshalle (Coubertinstrasse)

 

Donnerstag, 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr  
Horst-Weidemann Sporthalle

 

Freitag, 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr  
Vereinshalle (Coubertinstrasse) 

Schülerinnen (10 bis 12 Jahre),
Juniorinnen (12 bis 14 Jahre)
Freie Wettkampfklasse (14 Jahre & älter)

 

Montag, 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr  
Vereinshalle (Coubertinstrasse)  
(Schülerinnen nur bis 19:30 Uhr)

 

Donnerstag, 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr  
Horst-Weidemann Sporthalle

 

Freitag, 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr  
Vereinshalle (Coubertinstrasse)

 

 

Über Uns

 

Rhythmische Sportgymnastik (kurz: RSG) ist eine wunderschöne "Randsportart" die nur junge Frauen und Mädchen betreiben.

RSG ist eine Turnsportart mit tänzerischen und gymnastischen Elementen. Viele der körpertechnischen Schwierigkeiten haben ihren Ursprung im Ballett. In der RSG gibt es fünf Handgeräte: Seil, Reifen, Ball, Keule und Band. Die Kürübungen werden mit musikalischer Begleitung auf einer Fläche von 13x13 Meter gezeigt. Ziel einer Kürübung ist, die Kombination zwischen körpertechnischen und gerätetechnischen Schwierigkeiten, verbunden mit tänzerischen Elementen, mit einer ausdrucksstarken Leichtigkeit vor Kampfrichtern und Zuschauern zu präsentieren. Gymnastinnen dieser Sportart bedürfen ein hohes Maß an Körperbeherrschung sowie ein ausgeprägtes Gleichgewichts- und Rhythmusgefühl.

 

Einzelwettkampf:

In den kleinen Altersklassen bis zur Schülerwettkampfklasse (10-12 Jahre) darf eine Übung ohne Handgerät durchgeführt werden. Die Jugendwettkampfklasse (12-14 Jahre) und die Freiewettkampfklasse (14 Jahre und älter) muss dann zu einem Wettkampf insgesamt drei Übungen mit drei der fünf Handgeräten zeigen.

 

Gruppenwettkampf:

Eine Gruppe besteht aus 5 aktiven Gymnastinnen und kann durch maximal 2 Ersatzgymnastinnen ergänzt werden. In den jungen Altersklassen haben die Gruppengymnastinnen noch keines, bzw. nur 3 Handgeräte. In den älteren Altersklassen turnen 5 Gymnastinnen mit 5 Handgeräten gleichen oder unterschiedlichen Handgeräten. Zusätzlich zur Einzelgymnastik kommt es hier auf die harmonische Zusammenerbeit mit Geräte- und Formationswechseln an. Seit wenigen Jahren sind in der Gruppengymnastik auch Hebe- und akrobatische Elemente zugelassen, die die Sportart für Zuschauer attraktiver machen.

 

Die Sportart wird im TV Fürth 1860 e.V. schon länger als 45 Jahre angeboten.

Der ideale Zeitpunkt um mit der RSG zu beginnen, ist zwischen 5 und 8 Jahren. Am Anfang fang ihr mit zwei Trainigseinheiten pro Woche an, später sind es drei Trainigseinheiten pro Woche. Zur Vorbereitung der Wettkampfsaison und spezielle Wettkämpfe trainieren wir auch manchmal am Wochenende.