Slider Bild 2 (Kinder WK)

Furioser Auftaktwettkampf in Pfuhl

Die Freude bei den Turnern war groß: Mit 289,5 Punkten und dem 2. Platz holten sie einen neuen Mannschaftsrekord und sicherten sich 10 wichtige Ranglistenpunkte als Aufsteiger in der Bayernliga!

Mehr Bilder auf facebook

Los ging es am Reck, denn die als Aufstiegsmannschaft muss man sich erst einmal hinten anstellen. Die 60er ließen sich nicht davon beeindrucken und zeigten von Anfang an konzentriert, wozu sie sportlich fähig sind. Thomas, Alex, Kai und Julian zeigten saubere Routinen und zimmerten alle Abgänge in den Stand.

Am Boden startete mit Youngster Fabian die 16-jährige Nachwuchshoffnung. Fabi kam sauber durch seine Salto-Show und beendete mit einer Doppelschraube rückwärts - 13,20! Auch Marco ließ nichts anbrennen - 12,10. Kai und Julian setzten dem Schauspiel noch  die Krone auf und wurden mit 14,40 und sagenhaften 14,95 Punkten belohnt. WOW! Diese Wertung sollte bis zum Ende des Tages die höchste des Wettkampfes bleiben.

Auch an Pferd und Ringen wurden respektable Routinen gezeigt. Der Wettkampf lief wie am Schnürchen.

 

Jetzt hieß es das Level zu halten. Doch es gestaltete sich schwieriger als gedacht. Am Sprung musste sich Alex beim Überschlag-Salto auf den Hosenboden setzen. Die Jokerkarte wurde gezogen. Kai ließ sich davon nicht beeindrucken. Sicher wie eh und je stand er den Tsukahara gebückt. Dann lief Julian an. Sein Tsukahara gestreckt ist bekannt und normalerweise auch sicher. Aber diesmal kam es anders. Er drückte gut ab, drehte dann jedoch zu langsam. Dadurch landete er sehr flach und musste sich mit den Händen abstützen - immerhin 11,80. Am Ende dann Joker Marco. Sein Tsukahara gehockt kam schön hoch und viel höher als sonst. Das überraschte ihn und er musste nach hinten abrollen. Zwei Stürze standen zu Buche. Nach so tollen Leistungen war das Gesamtergebnis in Gefahr.

Doch die Mannschaft besann sich ihrer Stärken, schluckte es runter und ging zum Barren. Gewohnt stabil kamen sie auch durch das letzte Gerät. Bis auf eine kleine Unsicherheit in Alex Übung lief es nahezu perfekt. Alle standen ihre Abgänge und Kais Übung wurde sogar mit einer 14,40 prämiert (Tagesbestnote am Barren).

Am Ende wurde es der 2. Platz hinter den Jungs vom TSV Unterhaching. Als Aufsteiger ließen die Fürther die anderen Teams aus Lohof, Prittriching-Moorenweis, Weilheim und von der KTV Ries II hinter sich.

Glückwunsch!

 

Der nächste Wettkampf findet am 09.07. in Monheim statt. 

 

Listen unter: Deutsche Turnliga oder bei Michael Krocka.