WiWa

Vereinsmeisterschaft in Ski Alpin und Snowboard

20. Januar 2018, Stadt- und WiWA Vereins-meisterschaften Ski Alpin & Snowboard,   in Hochfügen / Zillertal  


WiWa-Akteure dominieren die Stadtmeisterschaften

Nachdem die Teilnehmerzahlen der Vereins- und auch Stadtmeisterschaften in den zurückliegenden Jahren beständig rückläufig waren, hatte unser Abteilungsvorstand beschlossen, die beiden Veranstaltungen an einem Termin durchzuführen.

 

Schauplatz des Rennens am 20.01.2018 war Hochfügen. 15 Läufer der WiWa waren am Start und besetzten damit 9 der insgesamt 24 Altersklassen.

Erfolgreich in ihren jeweiligen Altersklassen waren bei den Damen Wilta Roth, Petra Kramer, Petra Thanner, Karin Niemann und Monika Schlund - bei den Herren waren erfolgreich Walter Schlund (H61), Jochen Übelacker (H56) und Matthias Geignetter (H51).

Den Spitznamen „Laura Dahlmeier der WiWa“ verdiente sich Matthias dadurch, dass er auch Sieger des Snowboardwettbewerbs wurde. Mit Karin Niemann stellte die WiWa auch die Tagesbestzeit bei den Damen - bei den Herren wurde unser in der Altersklasse H56 startende Abteilungspräsident (47,91 sec.) lediglich von den Jungspunden Lukas und Johannes Reichel (46 sec. bzw. 46,15 sec.) - beide ebenfalls TV Fürth 1860 - übertroffen.

Noch wesentlich besser wäre die Bilanz der WiWa ausgefallen, wenn es gelungen wäre, die Familie Portzky als Mitglieder zu gewinnen. Mitglieder dieser Familie waren in den Altersklassen H76, 71, 41 und 31 am Start und allesamt erfolgreich - als Erklärung könnte man nun böswillig anführen, dass in diesen Altersklassen keine Läufer der WiWa vertreten waren.

 

Hatten am Wettkampftag noch ideale Witterungs- und Schneebedingungen geherrscht, so war das Schivergnügen am Sonntag durch Schneefall und schlechte Sicht beeinträchtigt. Insofern fiel der Abschied nicht schwer, als wir uns um 15 Uhr auf den Heimweg machten.

 

Ergebnis Vereinsmeisterschaft als PDF

 

Ergebnis Stadtmeisterschaft als PDF