WiWa

WiWa Weihnachtsfeier

Eklat bei der Weihnachtsfeier am 10.12.2017

 

Man sollte ja meinen, dass bei einer Weihnachtsfeier eine friedvolle Atmosphäre gewährleistet ist, insbesondere wenn man sich bezüglich Ablauf und Örtlichkeit in eingefahrenen Bahnen bewegt. Anfangs ging es auch durchaus besinnlich zu. Gewohnt leutselig verteilte der Weihnachtsmann seine Gaben an die anwesenden Kinder. Schlagartige änderte sich jedoch die Stimmung, als ein weiterer Weihnachtsmann in Erscheinung trat. Die Scheune der Weinstube Zeitinger avancierte nun zur Kampfbahn zweier rivalisierender Kollegen. Weihnachtsmann 1 wähnte sich bereits in einer CSU-Veranstaltung, wo bekanntermaßen mit harten Bandagen um jeden Posten gerungen wird. Die Situation kulminierte in dem Vorhalt, dass nun wohl auch die Gilde der Weihnachtsmänner nicht von der Konkurrenz ehrgeizzerfressender kleiner „Söderlinge“ verschont bleibe.

 

Nachdem sich nach Abtritt der beiden Konkurrenten die Wogen wieder einigermaßen geglättet hatten, konnte das Restprogramm dann störungsfrei abgewickelt werden. Als immer wieder stimmungsvoll erweist sich der Diavortrag unseres Abteilungspräsidenten, mit dem die Veranstaltungen des zurückliegenden Jahres nochmals vorgestellt werden.