Herzlich willkommen

beim TV Fürth 1860 e.V.

Turnnachwuchs holt Triple beim Gaupokal

Am 10. März 2018 wurde mal wieder richtig abgeräumt. Mit insgesamt 5 Podestplätzen ließ unser Turnnachwuchs die Konkurrenz schier erblassen. 

In 7 Altersklassen waren 7 Vereine aus dem Turngau angetreten: TV Heilsbronn, TG Röttenbach, Post SV Nürnberg, Tuspo Nürnberg, TB Erlangen, SV Bubenreuth und natürlich der TV Fürth 1860. 

Aus der Kleeblattstadt reisten Athleten im Alter von 9-13 Jahren unter der Leitung von Kai Meister an. 

Guter Stimmung und etwas aufgeregt traten die Buben pünktlich um 10.00 Uhr an die Geräte. In einer geschlossenen Vereinsriege ging es dann zu Ringen, Sprung, Barren, Reck, Boden und am Ende zum Pauschenpferd. Alle 60er-Turner gaben ihr Bestes, wobei am Schluss keiner genau wusste, wie stark die Gegner geturnt hatten. Alle Vereine waren ja in einer eigene Riege und daher unter sich. Eindrücke von den gegnerischen Leistungen hatten Turner und Trainer zwar, jedoch keine genauen Wertungen notiert. Mit großer Spannung ging es also zur Siegerehrung.   

 

Die Jüngsten waren dann sogar die Erfolgreichsten: Gleich das ganze Treppchen holten die Buben in der AK 8-9. Daniel Scharrer (Gold), Nevio Gräf (Silber) und Mika Zahn (Bronze) ließen nichts anbrennen und turnten fast fehlerfrei an allen sechs Geräten. Herausragend war dabei Daniel, der über 91 Punkte erturnte und damit auch in der AK 12-13 gewonnen hätte - mit erst 9 Jahren. 

Bei den 10- bis 11-Jährigen war Yannik Höfler vom TV Heilsbronn nicht zu schlagen. Er brillierte mit 92 Punkten. Dahinter konnte sich unser Leon Hensler gegen den Rest mit insgesamt 86 Punkten durchsetzen. Franz Klein wurde 6. 

In der AK 12-13 siegte unser Magnus Rupprecht (87 Punkte, 60er). Sein Teamkollege Johann Batz erreichte Rang 6.

Der Ausrichter TV Heilsbronn stellte einen modernen Gerätesatz, liebevolle Verpflegung, eine warme Halle und eine Top-Organisation bereit. Dafür danken wir an dieser Stelle. Nur so konnte der Wettkampf zügig und sportlich fair in 2,5 h durchgeführt werden. Auch die Zuschauer spendeten reichlich Applaus. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!


Weitere Ergebnisse der 60er: 

AK 8-9 - Martin Nachbauer 5., Josef Klein 8.

AK 12-13 - Fabio Rüssel 7., Tobias Reuther 8.

 

Vollständige Siegerliste