Herzlich willkommen

beim TV Fürth 1860 e.V.

Per Kickstart in die Bayernliga

Die Ligamannschaft des TV Fürth startete am 13.05. in Unterföhring in ihre zweite Saison in der Bayernliga. Auf Grund der langen Verletztenliste stand der Auftakt allerdings unter keinem guten Stern. Nur durch die Unterstützung vom befreundeten TSV Monheim (Schwaben) konnte die Mannschaft an den Start gehen.

Nichts desto trotz begann die Truppe um Neuzugang Janis Gesing, den Monheimern Simon Meyer, Kilian Hiermeier und Hendrik Zimmermann sowie den beiden Fürthern Toni Bausewein und Thomas Etringer bärenstark am ersten Gerät, den Barren. Nach vier sauber durchgeturnten Übungen stand das bisher beste Geräteergebnis zu Buche. Auch am Reck zeigte die Mannschaft um Coach Thomas Linser ansprechende Leistungen und ordnete sich auf dem zweiten Rang ein. Am Boden dagegen zeigte sich zum ersten Mal die Problematik der dünnen Personaldecke. Am Ende verzeichnete das Team drei Stürze und einige Wackler bei vermeintlich leichten Übungsteilen, die mit einem Ersatzturner evtl. noch hätten ausgebügelt werden können. Zum Beginn des zweiten Teils des Wettkampfs musste die Truppe ans Wackelgerät, dem Pauschenpferd. Hier zeigten Kilian, Simon und Janis besonders schwierige Übungen mit Wendeschwüngen und Kreisflanken über das ganze Pferd in äußerst sauberer Ausführung. Das verdiente Resultat: mit Abstand bestes Geräteergebnis! An den Ringen kam das Team leider nicht an die Schwierigkeiten der Konkurrenz heran, weshalb trotz guter Ausführung deutlich weniger Punkte erzielt wurden. Am letzten Gerät, dem Sprung, konnten die Jungs wieder voll überzeugen und turnten ihre Sprünge (Tsukahara gestreckt und Überschlag Salto) perfekt in den Stand. Auch Thomas Etringer, der sich verletzungsbedingt nur auf ein Gerät vorbereiten konnte, zeigte einen sicheren Überschlag Salto in den Stand.

Am Ende freuten sich die Jungs über einen überraschenden aber völlig verdienten zweiten Platz und haben in der Bayernliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Das Highlight des Tages war allerdings der 3. Platz von Janis in der Gesamteinzelwertung, den er sich durch seinen fehlerfreien Wettkampf auch mehr als verdient hat.

Link zur Tabelle der Bayernliga