Ansprechpartner:

 

Marvin Schimm

Tel. 0911 - 92 34 79 29

E-Mail: ballschule@tv-fuerth-1860.de

 

 

„Jetzt wird Ball gespielt!“

 

Die Ballschule Fürth eröffnet ab dem 01.10.2020.

Hier sollen Drei- bis Achtjährige den Spaß am Ball entdecken.

 

Werden ältere Menschen gefragt, was, wie, wo und wann sie gerne als Kind gespielt haben, dann erhält man nicht selten diese Antwort:

„Wir waren meistens draußen, machten Spiele und hatten, wenn es hoch kommt, einen Ball - wir waren glückliche Kinder.“

Auch die Eltern von heute haben für ihre Kinder das Ziel „ein glückliches Kind“ später ins Leben zu entlassen.

Dass sich ein bewegendes Kind kognitiv optimal entwickeln kann, ist ebenso erwiesen, wie die Tatsache, dass man mit gleichgesinnten Spielpartnern viel Spaß haben kann.

Genau diese Freude am Miteinander, am Spiel und an der Bewegung möchte die Ballschule Fürth für Kindern erwecken.

Der Ball, der auch heute nach wie vor ein attraktives Sportgerät ist, bietet viele vielfältige Beschäftigungsvarianten und kann so manches Kind bereits in jungen Jahren für die ein oder andere Ballsportart begeistern. Alle Kinder haben Spaß an der Bewegung - sie müssen nur die Begeisterung Anderer für Bewegung erfahren und mitgenommen werden.

 

Die Ballschule Fürth mit ihren vier Übungsleitern entfacht das Feuer der Kinder durch kreative, lustige und herausfordernde Ballspiele. Dribbeln, werfen, fangen - also sämtliche Möglichkeiten, die im Ballspiel stecken - werden den Kindern vorgestellt und je nach Alter der jungen Sportler angeboten und geübt. Ebenso erleben die Kinder Sport, Spaß und Gemeinschaft und sind mit anderen Kindern aktiv.

 

Die Ballschule bietet unterschiedliche Trainingseinheiten an. Es sind alle Kinder zwischen drei und acht Jahren willkommen.

Sowohl auf dem Sportgelände oder in der Turnhalle des TV Fürth 1860 e.V. in Fürth (Coubertinstraße 9-11) als auch in Schulen oder in Kindertagesstätten wird die Ballschule stattfinden.

 

Unser Angebot basiert auf dem Konzept der Ballschule Heidelberg.

Die Ballschule Heidelberg wurde 1998 von Prof. Dr. Klaus Roth vom Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg gegründet. Aus einem ursprünglich zur Talentförderung gedachten Programm ist quasi ein „Kindersportangebot für alle“ geworden.

 

Geleitet wird die Ballschule von Marvin Schimm, der auch für sich bereits als Dreijähriger das Ballspiel entdeckt hat. Einige Jahre durchlief er die Jugendmannschaften der SpVgg Greuther Fürth und ist auch in seiner beruflichen Laufbahn dem Sport treu geblieben. Gerade eben befindet dieser sich in der Weiterbildung zum Geprüften Sportfachwirt (IHK).

Unterstützt wird er von Annette Raschdorf, Pierre Precht und Felix Hofmann.

 

 

Nehmen Sie Kontakt auf und nutzen Sie die Schnupperstunden für Ihr Kind! :)