LAC Quelle Fürth

 

Willkommen beim LAC Quelle Fürth!

Aktuelles

Leichtathletik

Klaus Lutter setzt Siegesserie fort

Nach seinen beiden Titeln im Hammerwerfen und im Kugelstoßen bei den BLV Seniorenmeisterschaften, seinem 1. Deutschen Meistertitel im Kugelstoßen der M65, war Dr. Klaus Lutter auch bei den BLV Wurffünfkampfmeisterschaften am Wochenende in Bogen erfolgreich. Mit 3.463 Punkten holte er sich auch dort den Titel in der M65 ab. Zum Ende der Saison 2021 startet er am Wochenende bei den offenen Österreichischen Meisterschaften der Masters im Oberbank Arena Leichtathletikzentrum in Linz. Auch dort steht er nach dem Meldeschluss unter 7 Teilnehmern klar auf Platz 1 der Meldeliste im Kugelstoßen der M65.

Leichtathletik

Julia Rath mit Deutscher Vizemeisterschaft am Berg und Marie Krebelder mit Bayerntitel

Julia Rath schnappt sich sensationell Silber bei der Deutschen U20 Berglauf Meisterschaft in Bad Kohlgrub. „Ich bin einfach mitgelaufen, die Strecke ja nicht weit von mir zu Hause entfernt, aber dass ich auf Anhieb Zweite werde, hätte ich nie gedacht“ konnte die vielseitige Mittelstrecklerin des LAC Quelle Fürth ihr Glück kaum fassen. Für die 7KM bergauf mit 640 Höhenmeter benötigte die Nürnberger Sportschulenschülerin 43:26 Minuten. Die fünfte DM Medaille für das Allroundtalent. Ihren ersten Bayerntitel feierte fast zeitgleich Marie Krebelder im niederbayerischen Niederaichbach. Bisher nur über 3000 Meter erfolgreich blieb Marie Krebelder bei den Bayerischen 5 Kilometer Meisterschaften im Gehen mit 28:07 min auf Anhieb unter dem Richtwert von 29:00min für die Deutsche U20 Meisterschaft nächstes Jahr und sicherte sich ihr ersten Bayern-Gold.

Leichtathletik

Erfolgreiche LAC Senioren bei der DM 2021 in Baunatal

(kru) - Bei den Deutschen Senioren Meisterschaften vom 10.9.-12.9.2021 im hessischen Baunatal waren nur 3 Athleten vom LAC Quelle Fürth am Start. Ein kleine Gruppe mit großen Erfolgen. Fünf Medaillen, zweimal Gold und dreimal Bronze, brachten die drei Athleten aus Baunatal mit. Georg Ortloff war mit der diesjährigen persönlichen Bestweite von 13,19m im Kugelstoßen der M70 nicht zu schlagen und holte sich den Titel. Außerdem gewann er noch mit 1,38m im Hochsprung der gleichen Altersklasse die Bronzemedaille. Als Ranglistenerster im Weitsprung, 4,54m vor einer Woche in Wendelstein, konnte er wegen muskulärer Probleme nicht anlaufen. Die Siegerweite von 4,25m in Baunatal, wäre ansonsten von ihm sicher überboten worden. Dr. Klaus Lutter erfüllte sich einen Traum und wurde zum ersten Mal Deutscher Meister im Kugelstoßen der M65. Mit der Siegerweite von 12,74 Metern liegt er mit gutem Vorsprung auf Rang 1 der DLV Rangliste 2021. Als Dritter im Bunde belegte Laszlo Müller ( M65 ) über die 200m in 28,80sec, und über die 400m in 66,77sec jeweils Platz 3. Über die 100m wurde er mit 14,06sec Vierter. Herzlichen Glückwunsch an die 3 erfolgreichen Athleten des LAC Quelle Fürth.

 

Leichtathletik

Tobias Döllinger überrascht bei seiner DM-Premiere

Besser kann ein Debüt bei Deutschen Meisterschaften nicht laufen. Tobias Döllinger (15) vom LAC Quelle Fürth reiste als Zehnter der Meldeliste über 1500 Meter Hindernis zu den Deutschen U16 Meisterschaften nach Hannover an und stand nach 4:45.78 Minuten plötzlich als Sechster mit einer Urkunde in der Hand auf dem Podium. Seine alte Bestzeit verbesserte er um satte 10 Sekunden. Das Rennen selber war dabei alles andere als einfach, denn zum ersten Mal musste Tobias im dichten Pulk auf die Hindernisse und den Wassergraben zu laufen und es kam zu einigem Gerangel und Stürzen der Mitstreiter, doch das Fürther Lauftalent, dass unter den Fittichen von Landestrainer Jörg Stäcker trainiert, meisterte alle kritischen Situationen mit Bravour und spielte seine Stärken am Wassergraben immer geschickt aus. Gerne wäre auch die zweite LAC-Starterin in Hannover mit einer Urkunde nach Hause gefahren. Doch Anni Knoblich hatte einige gesundheitliche Probleme im Vorfeld, die sich in den letzten Wochen weiter verstärkten. Mit ihrer 800 Meter Bestzeit von 2:18.01 Minuten hätte sie locker das Finale der besten Acht erreicht, hierfür war in den Vorläufen eine 2:24 Minuten notwendig. So bleiben die Uhren am Ende bei 2:26 Minuten stehen und Rang 10 sprang heraus.

Leichtathletik

BLV Wurfmeisterschaften in Bogen

(kru) - Bei den BLV Seniorenmeisterschaften am 21.8.2021 in Bogen war LAC Athlet Dr. Klaus Lutter gleich in allen 4 Wurfdisziplinen der M65 am Start. Er holte sich den Titel im Kugelstoßen mit ausgezeichneten 12,71m im Hammerwerfen mit 33,36m. Im Diskuswurf belegte er mit 34,75m Platz 2 und im Speerwurf mit 33,03m Platz 4. Die Kugelstoßleistung von 12,71m ist mit Abstand die beste Weite in diesem Jahr in der M65. Damit hat er bei den DLV Meisterschaften in 14 Tagen in Baunatal gute Chancen auf einen Podestplatz. Momentan dürfte nur Dr. Roland Wattenbach aus Bad Honnef in der Lage sein noch weiter zu stoßen, wenn er denn startet in Baunatal. Wegen eine Sturzes mit dem Fahrrad, kurz vor der Meisterschaft in Bogen, war Georg Ortloff verletzungsbedingt nicht in der Lage bei den BLV Meisterschaften zu starten. Bis zu seinen Starts beim DAMM in Wendelstein und bei den DLV Meisterschaften in Baunatal wird er hoffentlich wieder im Vollbesitz seiner Kräfte sein.

Leichtathletik

Überraschungserfolge bei Bayerischer U23/U16 Meisterschaft

Während viele Athleten noch im Urlaub sind, fanden in Hösbach die Bayerischen U23 & U16 Meisterschaften statt. Einige LAC-Athleten gingen trotzdem an den Start - und waren erfolgreich ! Hindernis-Ass Lisa Schuster über 3000m (10:02min) und Mehrkämpferin Lena Schroll über 80m Hürden (12,77sek) und im Weitsprung (4.96m) überraschten dabei mit Leistungssprung und Silberehren besonders. Vizemeister dürfen sich auch Smaniche Ram (800m) und die U16 Mädelsstaffel Fabienne Kerschbaum, Valentina Schäfer, Lotta Frindt und Lena Schroll nennen. Tobi Döllinger holte über 800 m mit neuem Hausrekord Schwung für seine Hindernis-DM.

Leichtathletik

DM-Bronze durch einen Youngster und viele Bestleistungen

Bei der Mehrkampf DM in Wesel machte besonders M14 Talent Michael Tarczewski auf sich aufmerksam. Mit neuer phantastischer Bestleistung von 4872 Punkten (vorher 4699 Pkt) schnappte sich der Schützling von Trainer Keno Harms Bronze in der M14. Im 80 Meter Hürdenlauf (11.60sek) und über 1000 Meter (2:59.36min) war der BBS Sportschüler sogar Bester aller Teilnehmer. Bestleistung im 7- Kampf auch für Kaya Russler. Mit 4778 Punkten steigerte die 16-Jährige ihre alte Bestmarke und lief dabei die 100 Meter (12,80sek) und 800 Meter (2:32.30min) schnell wie nie zuvor. In der Gesamtwertung sprang Rang 17 heraus. Die ganze Härte des 10-Kampfs bekam Jannes Talarek bei seiner DM Premiere zu spüren. Zwei Tage lang nach Bestleistungen im Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung, Diskuswurf, über 400 Meter und im 1500 Meter Lauf sensationell auf weit über 6000 Punkte Kurs machte ein Salto Nullo im Stabhochsprung alle Träume zu Nichte.

Leichtathletik

Einladung zur Abteilungs-Jahreshauptversammlung

Liebe LAC-Mitglieder,

 

 

Gemäß Vereinssatzung laden wir herzlich ein zur Jahres-Hauptversammlung der Leichtathletikabteilung LAC Quelle Fürth im TV Fürth 1860.

 

Die Mitgliederversammlung findet statt am:

Am Freitag, 17. September 2021

um 18:00 Uhr

 

in der Quelle-Leichtathletikhalle am Finkenschlag 47, 90766 Fürth

 

Weiterlesen

Leichtathletik

Gelungene Ausbeute am Wochenende

Lena Schroll (W14) feierte als Neunte bei den deutschen Blockmehrkampf Meisterschaften in Markt Schwaben ein gelungenes DM-Debüt. Mit 2566 Punkten im Block Sprint/Sprung sowie den neuen Bestmarken im Speerwurf (30.00m) und im 80m Hürdenlauf (12,96sek) sprangen drei Bestmarken heraus. Gleich zwei Siege innerhalb von fünf Tagen verbuchte Julia Rath. Am Mittwoch lief sich Julia in Horgau mit Sieg und Saisonbestzeit über 800m in 2:12,18 min warm und am Sonntag schnappte sie sich bei den süddeutschen U18 Meisterschaften in Walldorf über 1500m in 4:31,46min ganz souverän den Titel.

Leichtathletik

Überraschung auf der Straße und im Mehrkampf

Hindernisexpertin Lisa Schuster überrascht auch auf der Straße und verbessert sich bei den Bayerischen 10-Kilometer-Meisterschaften in Kemmern um fast drei Minuten auf 37:21 Minuten. Rang Drei bei der U23 plötzlich auch hier. Valentino Masi steigt mit 32:15 Min wieder ein und war genauso zufrieden wie unser Debütant aus der U20 Moritz Patzke in 37:17min. Oliver Tzschoppe kam mit dem welligen Rundkurs ebenfalls bestens zu recht und lief in 33:12 Minuten ganz dicht an seine Bestzeit heran. Eine wahre Leistungsexplosion legte Jannes Talarek bei den mittelfränkischen Mehrkampfmeisterschaften hin.

Weiterlesen

 

 

 

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

"Spenden sind herzlich willkommen"

BANKVERBINDUNG

Sparkasse Fürth

IBAN: DE31 7625 0000 0000 1021 11

BIC: BYLADEM1SFU