LAC Quelle Fürth

 

Willkommen beim LAC Quelle Fürth!

Aktuelles

Leichtathletik

Nils Leifert stürmt ins EM-Halbfinale

Das Anreisechaos mit um zwei Tage verzögerter Ankunft am Sonntag hat die Nachwuchs-Hürdenhoffnung Nils Leifert wohl eher beflügelt als gehemmt. Mit neuer persönlicher Bestzeit von 13,67 Sekunden stürmte er hinter dem Belgier Némo Rase als Zweiter ins Ziel und steht nun mit durchaus gerechtfertigten Final-Ambitionen in Jerusalem im Halbfinale der U18-EM. Wir drücken die Daumen für das Halbfinale.

 

Den Lauf zum Nachsehen gibt es auf: athletics.eurovisionsports.tv/event/43/european-athletics-u18-european-championships

Leichtathletik

Julia Rath qualifiziert sich für die U20 WM

Julia Rath vom LAC Quelle Fürth hat es geschafft und fährt zur U20 WM nach Cali. Beim Ausscheidungsrennen im Rahmen der DLV Junioren-Gala in Mannheim machte die Schülerin der Nürnberger Bertolt-Brecht-Sportschule alles richtig und sicherte sich über 3000m Hindernis in 10:32 Minuten einen Tag vor ihrem 18. Geburtstag als Zweite im Feld souverän das Ticket für Kolumbien. Auch wenn der Abstand zur Dritten am Ende deutlich war, war das Rennen bis zur 2000 Meter Marke spannend. Denn zu diesem Zeitpunkt lagen alle drei Kandidatinnen für die zwei WM-Startplätze noch gleichauf. Doch zwei Runden vor Schluss konnten sich die Fürtherin und Carolin Hinrichs aus Niedersachsen absetzen und harkten gemeinsam ihre WM-Qualifikation ab. Die erforderliche Zeitnorm hatten beide schon im Vorfeld erbracht. Doch bevor es für die Quelle-Athletin nach Kolumbien zum Debüt im Nationaltrikot geht, steht noch die Deutsche Jugendmeisterschaft auf dem Plan. Hier geht es dann für den Schützling von Landestrainer Jörg Stäcker über die kürzere 2000 Meter Hindernisstrecke.

Leichtathletik

Jonas Hügen wird Vierter bei der DM "The Finals" in Berlin !

Jonas Hügen wird Vierter bei der DM ! In einem turbulenten 200 Meter Finale im traditionsreichen Berliner Olympiastadion mit gleich mehreren Fehlstarts blieb das Fürther Sprinter Ass ganz cool und stürmte mit neuer Saisonbestzeit von 21.08 Sekunden so weit nach vorne in Deutschland wie noch nie in seiner Karriere. Schon im Vorlauf am Vormittag zeigte Jonas in 21.15 Sekunden seine Klasse, als sich der Schützling von Sprintcoach Helmut Vetter als insgesamt Sechstschnellster souverän für das Finale qualifizierte.

Leichtathletik

Titel und Normen am Wochenende

Deutsche Jugendmeisterschaftsnorm und Aufatmen bei Marie Krebelder ! Nachdem Marie die ersten Geherwettkämpfe wegen einer Coronainfektion verpasste, lieferte die 17-Jährige bei brütender Hitze in Niederaichbach ab und unterbot über 3 Kilometer in 16:25 min deutlich die geforderte Norm von 17:00 Minuten.

 

Um mittelfränkische Titel im Vierkampf ging es in Eckental. Paul Götz (M13), Tamika Okoro (W14- mit sehenswerten 1,58m im Hochsprung) und Munachi Eze (W12) gewannen jeweils Gold und Bezirkswimpel. Dazu der begehrte Teamtitel in der weiblichen U16 durch Tamika, Lotta Frindt, Saskia Estrada Meysing, Fabienne Kerschbaum und Valentina Schäfer. Die U14 Youngsters Munachi, Lisa Gotschy, Leonie Kluge, Sophia Kunz, Emilia Wibmer standen dem kaum nach und wurden mit dem Team auf anhieb Vizemeister.

 

Wiederum klarer Erster hingegen wurde Mats Wellensiek in Fürth. Der 12-Jährige gewann überlegen den Schülerlauf beim Metropolmarathon. Genauso machten es die Fürther U18 Mädchen Staffel beim Sportfest im Bamberg. Für die 4x100m benötigten Elisa Schmeling, Millicent Mensah, Amelie Fräger und Chidinma Eze als Sieger 48,81 Sekunden und lösten damit souverän das Ticket für die deutschen Jugendmeisterschaften Mitte Juli in Ulm. Weitere sehenswerte erste Plätze gab es durch Kaya Russler im Speerwurf mit 33,50 Meter und Edwin Estrin im Weitsprung mit 6.51 Meter.

Leichtathletik

Nils Leifert für U18-Europameisterschaft nominiert

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat im Anschluss an die DLV U18-Gala in Walldorf sein Team für die U 18-Europameisterschaften Anfang Juli in Jerusalem formiert. Mit Lilly Samanski (TSV Gräfelfing), Annika Just (LAC Passau), Maximilian Achhamer (TSV 1880 Schwandorf), Franziska Drexler (LG Telis Finanz Regensburg), Georg Harpf (LG Stadtwerke München) und Nils Leifert (LAC Quelle Fürth) befinden sich darunter sechs junge Bayerinnen und Bayern. Für Nils Leifert ist es die erste Berufung ins Nationaltrikot. Der Sturz im Ausscheidungsrennen blieb für den Schüler der Bertolt-Brecht-Sportschule Nürnberg folgenlos, da kein anderer Mitstreiter schneller als seine Bestzeit war. In Jerusalem wird der junge Fürther über 110 Meter Hürden zu sehen sein.

Leichtathletik

Highlights vom Wochenende im Viererpack

Hofer Marktplatzspringen ! Geniale Atmosphäre, fetzige Musik, Moderation und Zuschauer in unmittelbarer Nähe und unsere Stabis Sophie, Janosch und Alberto mittendrin ! Sophie Sachsenhauser stellte mit 3,70m gleichmal ihre persönliche Bestleistung ein. Zehn Zentimeter höher ging es für Janosch Bimüller, der verletzungsbedingt aus immer noch verkürztem Anlauf 3,80m sprang. Alberto Lafuente packte noch mal zwanzig Zentimeter mehr drauf und kam so auf 4,00m.

Weiterlesen

Leichtathletik

Duell um die Hürdenkrone

Die Regensburger Sparkassengala mit vorgeschalteter Laufnacht ist das bestbesetzte Sportfest in Bayern. Die LAC-Asse nutzten die Gelegenheit zu starken Auftritten in Hinblick auf die verschiedenen Deutschen und internationalen Meisterschaften. So beeindruckte Julia Rath als beste Deutsche über 1500m hinter zwei Tschechinnen mit neuer Bestzeit von in 4:30.19 min. Neue Hausrekorde liefen anschließend auch Matteo Schubert und Tobias Döllinger. Janne Popp bestätigte mit 64,30sek einmal mehr über 400 Meter Hürden ihre Form. Bei den Sprintern ragten drei Fürther Akteure heraus. Nils Leifert lieferte sich ein packendes Duell um die Hürden Krone und konnte mit erneuter Erfüllung der U18 EM Norm und neuem Hausrekord von 13,79sek den Sieg einheimsen. Jonas Hügen fegte die 100 Meter bei Windstille in bärenstarken 10,45 Sekunden herunter und Amelie Fraeger unterbot in 58,56 Sekunden erstmalig die Jugend DM Norm über 400 Meter.

Leichtathletik

Fröhliche Gesichter in Emmering

Bei den den Bayerischen Blockmehrkampf Meisterschaften in Emmering konnten die Fürther U16 Mädchen überzeugen. Lotta Frindt schnappte sich Bronze. Anna Lutz und Valentina Schäfer kamen jeweils auf Rang vier und in der Teamwertung (Lutz, Frindt, Schäfer, Leifert, Meysing) sprang Rang fünf heraus.

Leichtathletik

Viele gute Zeiten und Jonas nun in Berlin dabei

Gleich an mehreren Orten waren am zurückliegenden Wochenende die Leichtathleten - neben den deutschen Staffelmeisterschaften, wir berichteten - aktiv. Nils Leifert wurde im Bayern Trikot Zweiter über 110m Hürden beim U18 Länderkampf in Brixen. Nur ein Sprinter der Auswahl Friaul aus dem Nordosten Italiens war knapp vor ihm. Insgesamt landete die Bayerische Mannschaft hinter Venedig und Slovenien auf Rang 3. Die Stabis freuten sich gleichzeitig in Gräfelfing - Saisonbestleistung bei allen !

Weiterlesen

Leichtathletik

4. Platz bei Staffel-DM

Riesenüberraschung durch die U20-Mädels des LAC Quelle Fürth bei der Deutschen Staffel Meisterschaft in Mainz. Kaya Russler, Janne Popp, Luisa Frehner und Amelie Fräger sprinteten über 4x400 Meter in neuer Bestzeit von 3:56,02 Minuten bis auf Platz vier vor. Dementsprechend groß die Freude im gesamten Team. Dabei war lange nicht sicher, in welcher Besetzung gelaufen werden konnte. Kurzfristig sprang Mehrkämpferin Kaya Russler auf der Startposition ein und machte damit das Quartett noch interessanter, denn neben den beiden Langsprintexperten Janne Popp und Amelie Fräger war wie schon bei der Bayerischen Meisterschaft in Zirndorf Läuferin Luisa Frehner mit an Bord. Und wie vor Monatsfrist präsentierten sich die vier flotten Damen aus einem Guss, steigerten ihre Saisonbestmarke nochmal um satte drei Sekunden und feierten so nicht nicht nur ihren bisher größten sportlichen Erfolg ihrer Karriere, sondern sind als Vierte nun auch in der deutschen Spitze angekommen. Zum dritten Rang fehlten gar nur noch 0,2 Sekunden. "Die holen wir uns nächsten Jahr" so die vier U20 Mädchen, die auch noch nächstes Jahr aufgrund ihres noch jungen Alters in der U20 startberechtigt sind.


 

 

 

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

"Spenden sind herzlich willkommen"

BANKVERBINDUNG

Sparkasse Fürth

IBAN: DE31 7625 0000 0000 1021 11

BIC: BYLADEM1SFU