LAC Quelle Fürth

 

Willkommen beim LAC Quelle Fürth!

Aktuelles

Leichtathletik

Leichtathlet Horst Diebel verstorben

Am 15. Oktober 1945 wurde Horst Diebel in Fürth geboren und wuchs im „Eigenen Heim“, dort wo später die LAC Halle errichtet wurde, auf.

Als Kind war er ein begeisterter Fußballspieler. Mit etwa 16 Jahren kam er über den Schulsport vom Hardenberg-Gymnasium zum TV Fürth 1860 in die Leichtathletikabteilung. In dieser Zeit bildete sich ein Sprint-Talentschuppen um Sven Oberhof, Volker Stöckel, und Horst Haßlinger. Bald wurden beachtliche Staffelerfolge mit der B-Jugend gefeiert und zwei Jahre später 1963 wurden Oberhof, Stöckel, Heinemann und Diebel bereits mit 43,0 sec. Dritter bei der Deutschen Jugendmeisterschaft. 1964 lief das Quartett, jetzt mit Horst Haßlinger, beim ersten Versuch 41,5 sec. und wurde auf Anhieb Bayerischer und Süddeutscher Meister. Die Krönung war der Staffelsieg in 41,3 sec. bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft in Koblenz. In den folgenden zwei Jahren verteidigte man diese Titel.

 

Weiterlesen

Leichtathletik

U18-EM-Norm für Nils Leifert

Was für ein Sprint-Kracher beim bayerischen Top-Meeting in Germering. Nils Leifert (LAC Quelle Fürth) blieb über 110 Meter Hürden in 13,89 Sekunden deutlich unter der Norm von 13,95 Sekunden für die U18-Europameisterschaften Mitte Juli in Jerusalem. Die endgültige Nominierung für den Nürnberger Bertolt-Brecht-Sportschulen Schüler erfolgt nach der DLV Jugend Gala in Walldorf, wo Nils auf Platz eins oder zwei einlaufen muss. Auch sonst war das Meeting aus Fürther Sicht ein voller Erfolg. So landete Jonas Hügen über 100 Meter (10.60sek) und 200 Meter (21.29sek) einen sehenswerten Doppelerfolg gegen die starken Sprinter aus dem Süden Bayerns und mit Niklas Wiethoff (10.96sek) hat Fürth nun sogar einen zweiten 100 Meter Sprinter unter 11 Sekunden.

Leichtathletik

Unsere Kleinen ganz groß

Gleich beim ersten Kinderleichtathletik Wettkampf in Neuendettelsau schlugen sich unsere U12 und U10 prächtig und gewannen auf an Anhieb Silber gegen starke Konkurrenz aus Leutershausen , Ansbach, Post Nürnberg, Neuendettelsau und Altdorf. Wir freuen uns mit unseren Youngsters !

Leichtathletik

Einladung zur Abteilungs-Hauptversammlung

Liebe LAC-Quelle-Mitglieder,

gemäß Vereinssatzung laden wir herzlich ein zur außerordentlichen Hauptversammlung der Leichtathletikabteilung LAC Quelle Fürth im TV Fürth 1860.

Die Mitgliederversammlung findet statt am:

Dienstag, 31. Mai 2022

um 19:30 Uhr

Sportlerraum des TV Fürth 1860 e. V., Coubertinstraße 9 – 11

(Eingang Kleiderkammer, neben der Gaststätte, Ausschilderung)

Neben den Berichten der Vorstandschaft, der Vorstellung des aktuellen Planungsstands der Vision 25 durch Vertreter des Vorstands unseres Gesamtvereins und der Abstimmung über die Tagesordnungs-Anträge finden turnusgemäß auch Neuwahlen der Delegierten unserer Abteilung für die 47. ordentliche Delegiertenversammlung des TV Fürth 1860 e.V. am 23.06.2022 statt.

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder des LAC Quelle, bei Minderjährigen ein gesetzlicher Vertreter.

Vorläufige Tagesordnung:

1. Begrüßung durch die Abteilungsleitung

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit

3. Berichte der Abteilungsleitung über den Vereinsbetrieb

4. Vorstellung der Vision 2025

5. Wahl der Delegierten für die 47. ordentliche Delegiertenversammlung des TV Fürth 1860 e.V.

6. Anträge

7. Sonstiges/Verschiedenes

8. Schlusswort der Abteilungsleitung

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 24.05.2022 schriftlich an die Abteilungs-Geschäftsstelle (LAC Quelle Fürth, Finkenschlag 47, 90766 Fürth / info@lacquelle.de) zu stellen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!

Bleibt gesund!

Eure Abteilungsleitung

LAC Quelle Fürth im TV Fürth 1860 e.V.

Abteilungsvorstand

Finkenschlag 47

90766 Fürth

 

Tel.: 0911-758106

Fax: 0911-7871750

e-mail: info@lacquelle.de

 

Leichtathletik

DM Normen und Pokale

Einen so erfolgreichen Sonntag gab es schon lange nicht mehr für die Leichtathleten des LAC Quelle Fürth. Während Janne Popp in Aschaffenburg über 400m Hürden sich auf 64,10sec verbesserte und damit die U20 DM Norm locker unterbot, überraschte in Pliezhausen unser Mittelstrecken Ass Julia Rath mit einem Sensationsdebüt über 2000m Hindernis in 6:47,20min. Zum Vergleich: Die letztjährige U18 EM Norm lag bei 6:55 Minuten. Parallel war die Freude in Herzogenaurach grenzenlos, denn sowohl die Fürther U16 Mädels als auch die Buben gewannen die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft "Bayern-Cup". Unter den Einzelleistungen gleich drei DM Normen für die Nachwuchs Titelkämpfe in Bremen: Michael Tarczewski fegte die 100m in 11,78sec herunter und führte auch die 4x100m Staffel (Michael Tarczewski, Robin Sumper, Dariyan Aydin, Mika Gutsche) zur Quali. Damit sind die Mädchen und Jungen Quartetts bei der U16 DM dabei, denn unmittelbar vorher lösten Fabienne Kerschbaum, Anna Lutz, Tamika Okoro, Valentina Schäfer in 50,23 Sek ihr Staffel-Ticket.

Leichtathletik

U18-Talente können mit Deutscher Jugend-Meisterschaft in Ulm planen

Besser hätte es für unsere U18 Talente Nils, Milli und Luisa beim Rolf-Watter-Sportfest in Regensburg kaum laufen können. Nils Leifert sicherte sich mit bärenstarken 14,02sek über 110m Hürden und 11,21 über 100m genauso zwei Tickets für die nationalen Titelkämpfe in Ulm wie Millicent Mensah in 14,52 und 12,32sek auf den selben Strecken. Mit einem großen Bestzeitensprung von 2:23min über 800 Meter aus dem letzten Sommer auf nun mehr 2:16min machte Luisa Frehner ebenfalls alles klar für die Deutschen. Als Favorit angetreten und über 100 und 200m unangefochten vorne trug sich Sprint-Ass Jonas Hügen gleich doppelt in die Siegerlisten ein !

Leichtathletik

Fürther Mädchen sprinten zur DM-Norm

Einen schöneren Saisonauftakt hätte es für Carla Birkner, Janne Popp, Luisa Frehner und Amelie Fraeger nicht geben können. Bei der Bayerischen Langstaffel Meisterschaft in Zirndorf erfüllte das U20-Quartett über 4x400 Meter in 3:59,40 Minuten auf anhieb die Norm für die Deutschen Staffel-Meisterschaften Ende Mai in Mainz. Den Bayerischen Titel gab es gegen starke Konkurrenz aus Bamberg und Zirndorf sogar obendrein. Auch sonst präsentierte sich der Fürther Nachwuchs bei diesen ersten Titelkämpfen der Bahnsaison prächtig. Denn auch die weiteren Teams liefen zu Medaillen. Silber ging an die Schülerinnen U16 über 3x800 Meter (Frindt, Meysing Estrada, Lutz ), Jungs U20 über 3x1000 Meter (Döllinger, Boukechab, Schubert) und Bronze an die Buben U16 (Döllinger, Aydin, Lorz, 3x1000 Meter).

Leichtathletik

Neues Spendenprojekt des Fördervereins

In den vergangenen Jahren konnte neben der Instandsetzung der Stabhochsprungmatten durch Spenden die Erneuerung und Ergänzung der vorhandenen Stabhochsprungstäbe für unsere Leistungsträger unterstützt werden!

 

Diese dankten es mit Erfolgen! So gab es beispielsweise in diesem Winter einen kompletten Medaillensatz bei den bayerischen Hallenmeisterschaften zu verzeichnen.

 

Doch ohne Nachwuchs wäre dies wenig nachhaltig!

Für das Erlernen und Ausüben der Disziplin Stabhochsprung ist es notwendig, dass die Stäbe in Länge und Biegefähigkeit passend für die Fähigkeiten und körperlichen Maße des Springers oder der Springerin sind. Woran es aktuell noch mangelt, sind geeignete Stäbe für den Nachwuchs.

Jährlich werden ca. 1000 - 3000 Euro benötigt, um neben den laufenden Kosten für den Sport- und Wettkampfbetrieb des Vereins Sprungstäbe anzuschaffen. Dies umfasst zum einen den Kauf von Stäben für die Einsteiger, als auch Stäbe, die auf die körperliche Konstitution und den Leistungsstand der aktuell im Verein betreuten fortgeschrittenen Sportler zugeschnitten sind sowie den Ersatz von Stäben, die auf Grund ihres Alters langfristig ein Sicherheitsrisiko darstellen würden. Mit diesem Projekt des Fördervereins soll eine Teilsumme davon finanziert werden. Hierfür bitten wir um Ihre Unterstützung!

 

Weiterlesen

Leichtathletik

Stadtwaldlauf wird zum Schneewaldlauf

So hatten es sich die Organisatoren des durch die Corona-bedingten Unwägbarkeiten bereits auf einen vereinsinternen und auf die Schüleraltersklassen reduzierten Stadtwaldlaufs nicht träumen lassen. Statt der erhofften Frühlingssonne, die eine Woche vorher bei Temperaturen von ca. 20 °C nur so zum Draußen sein einlud, mussten die Schülerinnen und Schüler des LAC und der Kindersportschule des TV Fürth bei -1 °C und ca. 4 cm Schneedecke Vorlieb nehmen. "Wir hatten ja schon alles: Kühl, Nass, Strum oder sogar Hitze, das aber noch nicht", können Abteilungs-Vorstandsmitglied Kathrin Höhnemann und Geschäftsstellenmitarbeiterin Moni Huhn berichten. Einer guten Stimmung tat das Wetter dann aber doch keinen Abbruch - die Rundbahn wurde von fleißigen Eltern mit Schneeschaufeln kurzerhand freigeräumt - und los ging es auf die 400, 1500 und 3000 m-Strecken. Nur das Warten auf Siegerehrungen wurden dann doch lieber durch den schnellen Heimweg ins Warme eingetauscht.

Weiterlesen

Leichtathletik

Zwei 5000 Meter Debüts in Regensburg

Mit Mittelstrecklerin Julia Rath als Dritte in 17:44min mit DJM Norm und Ilias Boukechab als Sechster in 16:19min feierten zwei Quelle Talente ihre Premiere über die 12,5 Runden bei den Bayerischen 5000 Meter Jugend-Meisterschaften in Regensburg. (Kiefner Foto).


 

 

 

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

"Spenden sind herzlich willkommen"

BANKVERBINDUNG

Sparkasse Fürth

IBAN: DE31 7625 0000 0000 1021 11

BIC: BYLADEM1SFU