LAC Quelle Fürth

 

Rückblicke und Berichte aus der Historie des LAC Quelle Fürth

Leichtathletik-Historie

Das LAC bei Deutschen Jugendmeisterschaften (Die 80er)

Die 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts sollten einen Umbruch in der Nachwuchsarbeit des LAC bringen. Zwei Sportlehrer, Rainer Backens und Wolfgang Handrich, übernahmen die männliche Jugend. Die beiden ehemaligen Stabhochspringer und Mehrkämpfer (Handrich 4.80 m, Backens 4.30 m) waren das ideale Gespann für die 16 – 18 Jährigen.

Neben den beiden, die mit „Zuckerbrot und Peitsche“ hantierten, versuchte sich der damals 27-Jährige Ludwig Franz am Ende seiner aktiven Laufbahn schon als Trainer. Mit Erfolg!

Weiterlesen

Leichtathletik-Historie

Das LAC bei Deutschen Jugendmeisterschaften (Die 70er)

Dimitri Antonov ist der Jüngste aus einer langen Reihe von deutschen Jugendmeistern beim LAC. Sechsundsechzig sind es im Laufe von 41 Jahren geworden. Es sind berühmte darunter, wie Verena Sailer, die 100-m-Europameisterin von 2010, sie war 2004 Jugendmeisterin über 100 m und 60 m in der Halle. Und weniger bekannte, wie Julia Döhla, die 2005 den Mannschaftstitel im Straßenlauf gewann.

 

Begonnen hat alles 1971 mit einem der größten Talente des deutschen Hindernislaufs. Willi Holler gewann...

Weiterlesen

"Spenden sind herzlich willkommen"

BANKVERBINDUNG

Sparkasse Fürth

IBAN: DE31 7625 0000 0000 1021 11

BIC: BYLADEM1SFU