Der „Auswärtsspiel - Fluch“ möchte die Fürtherinnen nicht verlassen

Am Samstag spielten die Fürtherinnen vor der Winterpause ihr erstes Rückrunden Spiel in Obergünzburg. In der Hinrunde konnte mit einem klaren 3:0 dominiert werden. Dies hatten sich die Mädels auch für die Rückrunde vorgenommen. Leider konnten die Fürtherinnen wieder nur mit einem sehr komprimierten Kader anreisen. Sowohl die Mitten als auch die Libera fielen das Wochenende aus. Die Mädels waren sieben Spielerinnen von denen die einzige Wechselmöglichkeit das Zuspiel war. 

Leider waren diese Lücken auf dem Feld schnell und stark spürbar. Den ersten Satz verloren die Fürtherinnen. Die Fürtherinnen hielten sich zwar den gesamten Satz über Wasser, konnten jedoch nie die paar nötigen Punkte aufholen. Schließlich musste der Satz mit 20 Punkte an die Obergünzburgerinnen abgeben werden. Es schien, als müssten sich alle erst einmal noch ein wenig an die neue Aufstellung gewöhnen. Der zweite Satz ähnelte dem ersten. Man war eigentlich die ganze Zeit gut dran, hat gute Aktionen gebracht und konnte somit einige Punkte für sich gewinnen. Trotzdem konnten die Mädels vom TVF nicht an Obergünzburg vorbeiziehen und mussten den Satz mit 22:25 abgeben.

 

Im Dritten Satz hieß es Alles oder Nichts. Trainer Lompa versuchte mit einer neuen Aufstellung das Spiel noch zu retten. Viele Wechselmöglichkeiten blieben ihm nicht. Bei den Mädels war jedoch bereits die Luft raus. Die Annahmen wollten nicht mehr gelingen, die Angriffe konnten nicht versenkt werden und die Abwehr war letztendlich ohne Libera nicht stark genug um den Angriffen von Obergünzburg stand zu halten. Mit 14:25 musste auch der letzte Satz an die Obergünzburgerinnen abgegeben werden.

 

Ein erschütterndes Spiel vor der langersehnten Winterpause. Das hatten sich die Fürtherinnen anders vorgestellt. Hoffentlich können alle Verletzungen und Erkältungen über die Winterpause so gut auskuriert werden, dass nach der Winterpause in der Rückrunde wieder ein paar Siege eingefahren werden können. 

 

Für den TV Fürth 1860 spielten: Alina Hösch, Sabine Stadler, Susanne Dölle, Anastasia Itler, Lea Willius, Juliane Doranth, Katja Holstein