Der Volleyball ist nicht zu bremsen!

Der Ball rollt nun auch wieder in der 3. Liga und ist kaum zu bremsen.

Die Mädels des TV Fürth 1860 sind Feuer und Flamme endlich wieder auf dem Feld stehen zu dürfen.

Ein Jahr ist vergangen seitdem die Saison der Dritten Liga im Oktober 2020 aufgrund der Pandemie abgesagt wurde. Auch die Vorbereitungsphase im Juni dieses Jahres kam nur langsam ins rollen. Doch nun ist es nur noch eine Woche bis zum ersten Spieltag und die Zeichen stehen gut, dass dieser auch im vollem Umfang ausgetragen werden darf. Es hat sich viel getan im Fürther Team. Leider müssen die Damen einige Abgänge verkraften. Doch es gibt auch einige Neuzugänge, die gefeiert werden dürfen. Eine genaue Teamvorstellung folgt noch in den nächsten Wochen. Doch nichts ist wie es mal war - soviel kann schon einmal verraten werden. In den ersten Spieltagen wird von den Mädels ein klares Ziel verfolgt - Spaß haben, als Team zusammenfinden und den Nervenkitzel genießen. Der Fokus liegt ganz klar auf der Mannschaft. Jedes Spiel stellt eine neue spannende Herausforderung da und das gilt auch für den Trainer Stefan Fürst, der gleich für zwei Damen Teams des TV Fürth 1860 als Headcoach parallel agiert. Nicht nur die Spieltage, sondern auch die Trainingseinheiten unter der Woche stellen für Stefan jede Woche einen Balanceakt dar. Doch die Teams helfen sich auch gegenseitig aus und unterstützen Stefan wo sie nur können. Das schweißt zusammen und wird sich am Ende vielleicht im Spiel positiv auswirken. 

Die Mädels brennen jedenfalls für das erste Spiel gegen das Team aus Sonthofen am Sonntag, den 26.09. um 16 Uhr. Dieses Jahr wird es schwer eine Prognose abgeben zu können, denn fast alle Teams haben sich sicherlich über das eine Jahr Stillstand hinweg sehr gewandelt. Jedes Spiel gleicht einer Wundertüte. Man kann noch weniger sagen, wie es ausgehen wird, als je zuvor und das macht es gerade spannend.

Die Mädels des TV Fürth 1860 freuen sich darauf mit euch zusammen die Wundertüte zu enthüllen und brauchen dabei jeglichen Support. Wollt ihr auch wieder den Nervenkitzel spüren? Brennt ihr auch wieder darauf in der Halle zu stehen? Dann sehen wir uns am Sonntag, den 26.09. in der Vereinshalle des TV Fürth 1860 (Coubertinstr. 9-11, Fürth) um 16 Uhr, um gemeinsam wieder an den Ball zu gehen. Bitte denkt daran, dass aktuell die 3G-Regel greift und deshalb beim Einlass in die Halle der entsprechende Nachweis vorgezeigt werden muss.

Wir freuen uns auf euch
Eure Damen 1