Herzlich willkommen

beim TV Fürth 1860 e.V.

Start der Rhythmischen Sportgymnastik in die Wettkampfsaison 2019

Im noch jungen Wettkampfjahr fanden bereits zwei wichtige Wettkämpfe der RSG in Mittelfranken statt. 

Dabei qualifizierten sich unsere Mädchen für den BayernCup in Ingolstadt.

Ein Bericht von unserer Trainerin Romy Weiskopf. 

Mit den Gaumeisterschaften in unserer Vereinshalle begann am So. 10.02.19 für die RSG- Mädchen der Jahrgänge 2009 und älter die neue Wettkampfsaison.

Insgesamt waren 64 Mädchen aus 3 Vereinen am Start und wir hatten 5 Einzelgymnastinnen in der Schülerwettkampfklasse(SWK) 10-12 Jahre und 2 Mädchen in der Anfängerklasse SWK-C dabei. Außerdem konnte nach langer Zeit wieder eine Ball-Gruppe mit 5 Mädchen unseres Vereins an den Start gehen.

In der Einsteigerklasse SWK-C belegte Karine mit 9,20 Pkt. den 6. Platz. Sie ist erst seit einen knappen Jahr dabei und kann hoffentlich in der nächsten Saison bei den regulären Wettkämpfen mitturnen. Linette belegte mit 8,70 Pkt. hinter ihr Platz 7.

In der SWK war die Aufregung bei unseren Mädchen doch sehr groß. Teile, die im Training schon recht gut klappen, waren in der Wettkampfsituation plötzlich wie weggeblasen. Besonders die Risikoteile machten Schwierigkeiten. Und so manches Handgerät landete nach 2 Rotationen nicht in den Händen der Gymnastin, sondern irgendwo in der Fläche, was sehr hohe Abzüge mit sich brachte. Das zeigte sich auch in den Platzierungen der Mädchen. Beste war Evelin, die mit 12,15 Pkt. Neunte wurde.

Liane erturnte mit 11,90 Pkt. einen 13. Platz, Anna mit 9,15 Pkt, den 15., Luisa mit 8,15 Pkt. den 16. und Noèmi mit 6,70 Pkt. den 17. Platz.

Auch die Ballgruppe zeigte bei ihrem ersten Auftritt noch einige Schwächen und so mancher Wechsel landete, statt bei der Partnerin, irgendwo auf oder sogar außerhalb der Fläche. Allerdings ist so ein Ballwechsel mit einer Weite von über 6 m und einem Fangen bei einer Rückwärtsrolle am Boden ohne Hände alles andere als einfach. Das Ergebnis war ein 2. Platz mit vier Punkten Abstand hinter der Gruppe vom TV 1846 Nürnberg.

Hier möchte ich mich noch mal ganz herzlich bei allen Eltern bedanken, die den ganzen Tag als Helferinnen und Helfer zur Verfügung standen. Ob beim Auf- und Abbau, am Kuchenverkauf oder der Musikanlage. Ohne ihre tatkräftige Mitarbeit würden keine Wettkämpfe für ihre Töchter stattfinden. Auch den Eltern des Post SV Nürnberg, die die Ansage und die Eingabe am  PC uns übernahmen, ein herzliches Dankeschön.

Bereits 6 Tage später, am 16.02.19 fanden in Nürnberg die Bezirksmeisterschaften statt, die als Qualifikation für die Wettkämpfe auf bayrischer Ebene gelten. Von uns gingen in der SWK wieder die gleichen Mädchen wie im Gau an den Start.

Liane hatte einen sehr guten Tag, wurde mit mit 14,40 Pkt. belohnt und konnte sich mit einen hervorragenden 6. Platz für den Bayern-Cup am 17.3.19 in Ingolstadt qualifizieren. Evelin turnte zwar ihre Risikoteile recht gut, aber dafür waren ihre Stände und Sprünge, die sonst ihre Stärke sind, nicht fehlerfrei. Sie belegte mit 10,70 Pkt. den 13. Rang. Bei unseren drei anderen Mädchen spielten leider die Nerven nicht mit. Vergessene Übungen oder Übungsteile so wie nicht exakt geturnte Übungsteile ergaben am Schluss die Plätze 16 mit 9,90 Pkt. für Noèmi, Platz 17 mit 6,50 Pkt. für Anna und Platz 18 mit 4,80 Pkt. für Luisa. (Wobei der 18. Platz für Luisa so nicht stimmen kann, da sich im Nachhinein herausstellte, dass es bei der Berechnung mit dem PC Probleme gab.)

Höchst erfreulich war das Ergebnis unserer Ball-Gruppe, die wieder zweitbeste wurde. Die Mädchen hatten in der Woche davor sehr fleißig trainiert, turnten exzellent und konnten ihren Abstand auf die Gruppe des TV 1846 Nürnberg auf nur (!!!) 0,70 Punkte verkürzen. Sicherlich spielt bei diesem Ergebnis auch die Zusammensetzung des Kampfgerichtes eine kleine Rolle: in dem Kampfgericht aus 16 Frauen kamen 15 aus Nürnberg und nur eine einzige aus Fürth. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Auf Grund der großartigen Verbesserung habe ich beschlossen, die Mädchen für den Bayern-Cup in Ingolstadt am 16.03.2019 anzumelden. Dort sollen sie beweisen, dass sie auch im bayernweiten Vergleich ganz vorn mit dabei sind.