Herzlich willkommen

beim TV Fürth 1860 e.V.

Gaupokal 2019 in Heilsbronn

In der AK 13/14 ging es dieses Jahr heiß her. Der Titelverteidiger Magnus Rupprecht landete dieses Jahr nur auf Platz 4. Vor ihm holte Fabio Rüssel Bronze, Franz Klein erturnte Silber und Tobias Reuter gewann völlig unerwartet die Goldene. Johann Kasten(alle  TV Fürth 1860) wurde Fünfter und die Konkurrenz aus dem Turngau Nürnberg-Fürth-Erlangen ging dahinter komplett leer aus. So etwas gab es noch nie!

Für Trainer Kai Meister gab es heute noch viele weitere Gründe zur Freude.

In der AK 11/12 gewann Daniel Scharrer vor Leon Hensler. Ein weiterer vom TV Fürth 1860 bekam in derselben Klasse leider nur Blech: Mika Zahn wurde Viertbester. Dabei ließ er immer noch 14 andere aus Erlangen, Nürnberg, Heilsbronn und Bubenreuth hinter sich.

In der AK 9/10 stand ebenfalls die blau-weiße Phalanx auf dem Siegertreppchen: Nevio Gräf (1.), Josef Klein(2.) und Martin Nachbauer (3.) hießen die drei Sieger aus Fürth. Fabio Rossa (ebenfalls TV 1860) wurde vierter. Dahinter wieder die chancenlose Konkurrenz.

Eine kleine Sensation gab es dann noch in der AK 7/8: Leon Zalejsk nahm zum ersten Mal in seinem Leben an einem Turnwettkampf teil und gewann Gold vor sechs Konkurrenten aus der Region. Insgesamt also ein äußerst erfolgreicher Tag für das Fürther Turnen.

Die 60er etablieren sich immer mehr zu einer Hochburg exzellenter Nachwuchsarbeit im Turnen. 

Gratulation!