Herzlich willkommen

beim TV Fürth 1860 e.V.

Triathleten gewinnen Ligawettkampf in Forchheim

Beim Team-Mannschaftswettkampf in Forchheim belegten die Triathleten des TV1860 Fürth souverän den ersten Platz und unterstrichen ihre Aufstiegsambitionen in die Bayernliga. Durch den Sieg steht das Team nun nach 2 von 4 Wettkämpfen auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga Nord hinter Schweinfurt.

Der Team Wettkampf weicht hierbei von den bekannten klassischen Triathlons ab, er wird in zwei Teilen durchgeführt: Bei dem Swim & Run starten alle Mannschaften zeitversetzt (600m Schwimmen + 2,5km laufen). Für den am Nachmittag durchgeführten Bike & Run (20km Rad + 2,5km Laufen) wird in den Zeitabständen vom Vormittag ein Verfolger Rennen gestartet, die Mannschaft die als erstes im Ziel ist hat gewonnen. Während des gesamten Wettkampfes müssen die Mannschaften zusammen bleiben, ansonsten erfolgt eine Disqualifikation.

 

Bereits beim Swim & Run konnten die 60er ihre Spitzenposition behaupten und erreichten mit 50 Sekunden Vorsprung zur zweiten Mannschaft als schnellste das Ziel. Die Spitzenposition bedeutete aber auch beim zweiten Teil die Position des gejagten, was gerade beim Windschattenfahren auf dem Rad eine schwierige Ausgangslage ist. Die Verfolger aus Schweinfurt und Roth sorgten für ein spannendes Rennen und verlangten den 60ern alles ab. Auf der 20km Radstrecke konnte die Führung noch leicht ausgebaut werden, beim anschließenden Lauf wurde es aber immer enger.  Am Ende konnte über mit 10 Sekunden Vorsprung erfolgreich die Spitzenposition verteidigt werden.

 

Für die 60er am Start: Benjamin Weigel, Stephan Nagler, Tom Schwender und Christian Gerlach. Team Einzelergebnis: Swim & Run: 0:19:03 (Platz1); Bike& Run: 0:38:06 (Platz 4); Gesamt: Platz 1

 

Auch in der freien Wertung konnten die Triathleten ebenfalls mit guten Ergebnissen aufwarten: In der freien Wertung auf der klassischen Sprintdistanz (500m Schwimmen, 20km Rad, 5km Laufen) sicherte sich Johannes Bader Platz 2 (0:57:11); Tobias Braun Platz 6 (0:58,47) und Peter Leicht Platz 9 (0:59:31).

 

Weiter geht es am 22.07 mit dem Wettkampf über die olympische Distanz (1,5km / 40km / 10km) in Hof.