Herzlich willkommen

 

beim TV Fürth 1860 e.V.

 

Stadtwaldlauf wird zum Schneewaldlauf

So hatten es sich die Organisatoren des durch die Corona-bedingten Unwägbarkeiten bereits auf einen vereinsinternen und auf die Schüleraltersklassen reduzierten Stadtwaldlaufs nicht träumen lassen. Statt der erhofften Frühlingssonne, die eine Woche vorher bei Temperaturen von ca. 20 °C nur so zum Draußen sein einlud, mussten die Schülerinnen und Schüler des LAC und der Kindersportschule des TV Fürth bei -1 °C und ca. 4 cm Schneedecke Vorlieb nehmen. "Wir hatten ja schon alles: Kühl, Nass, Strum oder sogar Hitze, das aber noch nicht", können Abteilungs-Vorstandsmitglied Kathrin Höhnemann und Geschäftsstellenmitarbeiterin Moni Huhn berichten. Einer guten Stimmung tat das Wetter dann aber doch keinen Abbruch - die Rundbahn wurde von fleißigen Eltern mit Schneeschaufeln kurzerhand freigeräumt - und los ging es auf die 400, 1500 und 3000 m-Strecken. Nur das Warten auf Siegerehrungen wurden dann doch lieber durch den schnellen Heimweg ins Warme eingetauscht.

"Einen Trail, wie bei der letzten regulären Ausgabe hätten wir auf jeden Fall absagen müssen. Auch wären die Startfelder für den traditionellen 10km-Waldlauf unter diesen Bedingungen sehr überschaubar und somit unrentabel geworden.", lässt sich von den Organisatoren noch das Positive aus der erneut pandemiebedingten Absage des Stadtwaldlaufs in der üblichen Form ziehen. Noch im Februar hatten die offiziellen Auflagen vorgeshen, das gesamte belaufene Gelände weiträumig abzusperren, um Zuschauer auszuschließen. "Undurchführbar", so ein kurzer Kommentar dazu,

"EIn Stadtwaldlauf unter diesen Bedingungen tröstet auch über all die ausgefallenen Cross-Läufe im Winter hinweg", so ein positiver Kommentar vom Streckenrand, der den Tag gut zusammenfasst. Allerdings hofft das gesamte Team vom LAC für nächstes Jahr neben der Planungssicherheit vor allem auf gutes Wetter, um wieder möglichst viele Laufbegeisterte vom Dambacher Sportgelände aus in den Stadtwald lossckicken zu können...

Ein besonderes Dankeschön geht zu guter Letzt noch an alle Helfer, vor allem an die fleißigen Schneeräumer!

 

Kurzübersicht über die Ergebnisse:

MU16 - ca, 3500m

  1. Johannes Lorz

  2. Ole Unger

  3. Jonathan Ledwon

MU14  -- ca, 3500m

1. Mats Wellensieck

2. Taha Turan

3. Janne Slomka

WU16 - ca, 3500m 

1. Lotta Frindt

2. Anna Lutz

3. Saskia Meysing Estrada

WU14   - ca, 3500m

1. Munachi Eze

2. Linda Röck

3. Johanna Geier.

MU12   - ca 1700m

1. Elijah Boisson

2. Philipp Merz

3. Moritz Stach

MU10   - ca 1700m   

1. Henry Rester

2. Max Bachträgl

3. Elias Haubner

WU12   - ca 1700m   

1. Josepha ledwon

2. Klara Kluge

3. Helena Schmalhofer

WU10  - ca 1700m

1.  Linda Hildebrandt

 2. Leni Bauer

3. Amelie Bröckelmann

SiegerIn Bambinilauf 400m :

Katharina Kluge