Herzlich willkommen

 

beim TV Fürth 1860 e.V.

 

18. Januar 2020, Vereinsmeisterschaften Ski Alpin & Snowboard, Hochfügen / Zillertal

Vereinsmeisterschaften im Ski & Snowboard:

Souveräner Sieg von Lukas Reichel

Fast 70 Wintersportler aus der Stadt und dem Landkreis Fürth hatten sich auf dem Weg nach Hochfügen im Zillertal gemacht, um dort die Stadtmeister und unsere Vereinsmeister im Ski- und Snowboardfahren zu ermitteln. Die WiWa stellte auch einen Bus zur Verfügung, der einem Großteil der Teilnehmer die Anreise in die Berge ermöglichte.

Das Wetter hätte besser sein können, aber als es darauf ankam, hatten alle Teilnehmer am Rennen gute Bedingungen: klare Sicht und eine hervorragend präparierte Piste. Es gab einen einzigen Sturz, sonst kamen alle Teilnehmer verletzungsfrei ins Tal

Zuerst starteten die Snowboarder. Nach einem engagierten Lauf konnte sich erneut Matthias Geignetter durchsetzen und war im Ziel mehr als 1 Sekunde schneller als die folgenden Fahrer. Auf den zweiten Platz der VM landete Sebastian Prandl.

Die große Mehrzahl der Teilnehmer startete im Ski-Alpin Rennen.

Neue Vereinsmeisterin ist Petra Werner. Sie siegte mit großem Vorsprung vor der Zweitplatzierten Meixia Hasenschwanz

Groß war die Konkurrenz im Bereich der Herren-Senioren. Vereinsmeister und Stadtmeister bei den Herren wurde erneut Lukas Reichel. Er fuhr ein perfektes Rennen und war mit der absoluten Tagesbestzeit 1,5 Sekunden schneller als die folgenden Fahrer. Hier die schnellsten Zeiten -unabhängig der Altersklasse bei den Herren:

1. .... Reichel Lukas          TV Fürth 1860 46,77

2. .... Übelacker Jochen       TV Fürth 1860 50,12

3. .... Reichel Philipp        TV Fürth 1860 52,46

4. .... Hasenschwanz Werner    TV Fürth 1860 53,19

5...... Geignetter Matthias    TV Fürth 1860 54,11

6.      Scholz Max             TV Fürth 1860 58,92


Am Samstagabend sahen sich alle Teilnehmenden wieder zu großen Siegerehrung, diesmal mit Live-Musik. Hier spendierte die WiWa ein Abendessen. Die schnellsten Teilnehmer erhielten Sachpreise der Fa. Uvex. Weiterer Sponsor der Veranstaltung war die infra Fürth. Am folgenden Sonntag konnten alle nochmal in Kaltenbach Skifahren, bevor es zurück nach Fürth ging.