Das große "Familien-Sommerfest"

Save the date: So. 30.06.2024 von 14 bis 21 Uhr

Mit Sportvorführungen, Hüpfburg, Spielstationen, Essens- und Getränkestände, musikalische Unterhaltung mit der Live-Band "Saitenspinner", und mehr...

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
17.01.2023

Gelungener Jahresauftakt beim International Rhein Shiai 2023

 

Fürth/Nürburg, den 07.01.2023 – Das Karate-Event, das bereits zum fünften Mal in der Ringarena an der legendären Rennstrecke Nürburgring stattfand, gehört mit zu den größten Kumite-Events des Jahres. Mit 1.062 Nennungen aus 161 Vereinen und insgesamt 23 Nationen waren nach der Corona-Pandemie wieder wesentlich mehr Teilnehmer gemeldet als noch im vergangenen Jahr. Das Turnier stand unter dem Motto „Kämpfen-Kämpfen-Kämpfen“. Im Gegensatz zu vielen anderen Meisterschaften wurde beim Rhein Shiai im Modus „Jeder-gegen-Jeden" (Round Robin) gekämpft. Bei diesem Modus werden alle Teilnehmer einer Klasse in Gruppen unterteilt, die dann alle innerhalb der Gruppe gegeneinander antreten. Je nachdem wie viele Teilnehmer in den Kategorien gemeldet sind, qualifizieren sich jeweils die Erstplatzierten jeder Gruppe für das Viertel-/Halbfinale bzw. Finale. So hat man die Gelegenheit, auch mal neue Techniken oder bestimmte Taktiken auszuprobieren, ohne gleich nach dem ersten verlorenen Kampf ganz aus dem Turnier auszuscheiden.

Neben zahlreichen Athleten*innen aus europäischen Ländern wie Österreich, Tschechien, Polen, Dänemark, Finnland, Italien, Ungarn, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden waren auch einige Athleten*innen von anderen Kontinenten vertreten. Des Weiteren nutzten viele Landestrainer sowie der Bundestrainer die Möglichkeit, ihre Kaderathleten*innen in Augenschein zu nehmen.

Die Karateabteilung des TV Fürth 1860 e.V. war auf dem sehr stark besetzten Turnier mit Amelie, Sinah, Michael, Vanessa, Nastya, Luca, Mika und Alessandro vertreten.  Alle Teilnehmer*innen hatten in ihrer jeweiligen Alters- und Gewichtsklasse mindestens 4 Kämpfe zu absolvieren.

Die Platzierungen im Überblick:

U12 weiblich -30kg

Sinah

2. Platz

U18 weiblich -59 kg

Nastya

3. Platz

U21 männlich -67 kg

Alessandro

2. Platz

Leistungsklasse männlich -67 kg

Alessandro

3. Platz

Das mitgereiste Trainier- und Betreuerteam unter Dennis und Rolf war mit den gezeigten Leistungen mehr als sehr zufrieden und freut sich auf die Vorbereitung der nächsten Wettkämpfe.

In den nächsten Wochen wird der Trainingsfokus auf die bevorstehende Europameisterschaft für Nastya (03. bis 05.02.2023 in Zypern) sowie die Bayerischen Meisterschaften der Schüler und Leistungsklasse in Burgkirchen (11./12.02.2023) liegen.

 

Weitere Fotos gibt es hier.

 

Kategorien

Kontakt

Telefon: 0911 - 720 120