Das große "Familien-Sommerfest"

Save the date: So. 30.06.2024 von 14 bis 21 Uhr

Mit Sportvorführungen, Hüpfburg, Spielstationen, Essens- und Getränkestände, musikalische Unterhaltung mit der Live-Band "Saitenspinner", und mehr...

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
30.05.2024

Bronzemedaillen für Nastya und Beata bei der Karate1 Youth League in A Coruña

 

Fürth/A Coruña (Spanien) – Zur zweiten Karate1 Youth League im Jahr 2024 traf sich der internationale Karatenachwuchs vom 16. bis 19. Mai in A Coruña (Spanien). 2.667 Starterinnen und Starter aus 76 Nationen hatten für diese Großveranstaltung gemeldet.

Die Karate1 Youth League hat nach der Welt- und Europameisterschaft den höchsten Stellenwert im Bereich der Jugend und jungen Erwachsenen des Karatesports der World Karate Federation (WKF). Darüber hinaus zählen die Teilnahme und das Ergebnis bei dieser Turnierserie für die Weltrangliste. Für die Sportler*innen ist die Teilnahme außerdem eine sehr wichtige Gelegenheit, sich auf internationaler Bühne zu präsentieren.

Der Landeskader des Bayerischen Karatebundes hatte eine Auswahl von elf Kader-Athleten*innen entsandt, um in A Coruña ihr Können unter Beweis zu stellen. Zu diesen Nominierten zählten auch Nastya, Beata und Livia aus unserer Fürther Karate-Abteilung.

Nastya startete bei ihrer zweiten U21-Youth-League in der Kategorie „U21 Kumite weiblich -61 kg“. Das Starterfeld war mit 43 Athletinnen aus 16 Ländern gut besetzt und wurde in vier Pools aufgeteilt. Nach einem knappen 4:3 Erfolg in der 1. Runde gegen ihre Dauerrivalin Maturano aus Italien fegte Nastya wie ein Orkan durch vorzeitige Siege mit 9:0 gegen Perez (Spanien), 8:0 gegen Yervacheva (Ukraine) und 11:2 gegen Otero (Spanien) ins Halbfinale. Hier musste Nastya gegen Tolba aus Ägypten bestehen. Nastya führte bis kurz vor Schluss mit 1:1 (Senshu) und das Finale lag für sie in greifbarer Nähe. Eine kleine taktische Unaufmerksamkeit führte aber leider dazu, dass die Ägypterin in letzter Sekunde vor Ende der Kampfzeit noch einen Punkt erzielen konnte und somit statt Nastya ins Finale einzog. Im Kampf um die Bronzemedaille war Nastya aber wieder voll konzentriert und sicherte sich mit einem 4:1 Sieg gegen Sombe (Frankreich) die mehr als verdiente Bronzemedaille.

Beata startete in der Kategorie „Junior Kumite weiblich -59 kg“. Das Starterfeld dieser Kategorie war mit 65 Athletinnen aus 25 Ländern am Stärksten besetzt und in acht Pools aufgeteilt. Beata gewann ihre ersten beiden Runden souverän mit 1:0 gegen Aslan (Türkei) und 4:1 gegen Beslija (Kroatien). Im Achtelfinale unterlag Beata leider gegen die Weltranglistenerste Yvon aus Frankreich. Nachdem die Französin spektakulär aber nicht unerwartet ins Finale einzog, konnte Beata in der Trostrunde nochmal aufdrehen. Nach Siegen gegen Cherouaqi (Italien) mit 6:0, Jesenicova (Slowakei) mit 5:1 und Golenia (Ukraine) mit 1:0 sicherte sich auch Beata durch eine überragende Trostrunde die Bronzemedaille.

Letzte Starterin aus unseren Reihen war Livia in der Kategorie „Cadet Kumite weiblich -54 kg“. Das Starterfeld dieser Kategorie war mit 60 Athletinnen aus 29 Ländern ebenfalls sehr gut besetzt und auch in acht Pools aufgeteilt. Livia konnte ihre 1. Runde noch souverän und sehr dominant mit 9:1 gegen Iumeinto (Italien) gewinnen. In der 2. Runde gegen Vdovych (Ukraine) konnte Livia relativ schnell mit 2:0 in Führung gehen, musste sich aber am Ende der Kampfzeit gegen die erfahrenere Ukrainerin mit 2:6 geschlagen geben.

Alle drei Fürther Mädels haben Wettkampferfahrung gegen international startende Kontrahentinnen sowie wichtige Punkte für das Ranking für die im Oktober 2024 stattfindende Weltmeisterschaft der Jugend, Junioren und U21 in Venedig sammeln können.

Wer gerne das Teilnehmerfeld und alle Begegnungen des Turniers im Detail nachlesen möchte, der findet hier den Link.

Die nächste Karate1 Youth League findet vom 27. bis 30. Juni 2024 in Porec/Kroatien statt. Für diese Veranstaltung wurden unsere drei Fürther Mädels bereits durch den Bundeskader (Nastya und Livia) bzw. über den Landeskader (Beata) nominiert.

Kategorien

Kontakt

Telefon: 0911 - 720 120