Das große "Familien-Sommerfest"

Save the date: So. 30.06.2024 von 14 bis 21 Uhr

Mit Sportvorführungen, Hüpfburg, Spielstationen, Essens- und Getränkestände, musikalische Unterhaltung mit der Live-Band "Saitenspinner", und mehr...

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
15.11.2022

Die Fürther Haie schnappen erneut zu

Am Sonntag stand das Heimspiel der Fürther Damen gegen den TB/ASV Regenstauf auf dem Programm.

Nach einem guten Start in die Partie setzten sich die Haie punktetechnisch ab. Ein kurzer Schockmoment, bei dem die Mittelblockerin Nadine Rupp am Netz auf dem Fuß der Gegnerin landete, ließ das Team aber nicht einknicken. Allerdings brachten einige Leichtsinns- und Absprachefehler in der Annahme sowie weniger druckvolle Angriffe und Aufschläge die Regenstaufer Mädels wieder ins Spiel und so ging der erste Satz mit 25:22 Punkten an die Oberpfälzer.

Davon weniger beeindruckt starteten die Gastgeberinnen mit Kampfgeist in den zweiten Satz. Die Annahme stabilisierte sich und somit konnte die Zuspielerin Lisa Wagner ihre Angreiferinnen gekonnt in Szene setzen. Die Führung im zweiten Satz wurde diesmal nicht aus der Hand gegeben und dieser somit mit 25:20 Punkten gewonnen.

Satz 3 war dann fast ein Abbild des zweiten Satzes. Taktische Spielerwechsel seitens Stefan Fürst und motivierende Worte von den auf der Bank sitzenden Co-Trainern stärkten die Fürtherinnen und so ging Satz 3 ebenfalls mit 25:20 Punkten an die Heimmannschaft.

Im letzten Satz war es ein Kopf an Kopf rennen. Keine der Mannschaften konnte sich absetzen, starke Abwehrleistungen auf beiden Seiten verwandelten die Partie in ein Match auf Augenhöhe. In der letzten Phase waren es jedoch die Regenstauferinnen, die das Zepter in die Hand nahmen und sich den Satzball zum 24:22 sicherten. Die Haie zeigten allerdings ihre Zähne und ihren Kampfgeist und wehrten Satzball für Satzball ab und konnten einen Matchball zum 25:24 ergattern. Die Gastmannschaft warf noch einmal alles dagegen, konnte aber eine Niederlage nicht mehr abwenden. So entschieden schließlich die Fürtherinnen den letzten Satz mit 27:25 Punkten für sich und gewannen das Spiel wohlverdient mit 3:1.

Einen Dank für die tatkräftige Unterstützung gilt der zweiten Mannschaft der Schwaiger Herren sowie den zahlreich erschienenen Fans.

 

Kategorien

Kontakt

Telefon: 0911 - 720 120