Das große "Familien-Sommerfest"

Save the date: So. 30.06.2024 von 14 bis 21 Uhr

Mit Sportvorführungen, Hüpfburg, Spielstationen, Essens- und Getränkestände, musikalische Unterhaltung mit der Live-Band "Saitenspinner", und mehr...

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.
21.01.2023

Sechs Orte – sechs Erfolge

Die Wintersaison der Leichtathleten nimmt an Fahrt auf, gleich an sechs Orten waren die LAC-Asse erfolgreich.

Beim internationalen Hallenmeeting in Chemnitz zeigten unsere U20-Talente Millicent Mensah und Nils Leifert ihre Klasse. Mensah schnappte sich den Sieg über 60m Hürden (8,83sek) und Leifert wurde mit zweimal Silber über die Hürden (8,01sek) und 200m (22,59sek) dekoriert. Alles drei sind Bestleistungen und bedeuten aktuelle vordere Plätze in der Deutschen Bestenliste.

In Fürth gab es am dritten und finalen Tag der nordbayerischen Meisterschaften vier weitere Titel für die Hausherren. Philipp Wucherer (Stab, Männer), Janosch Bimüller (Stab, U20), Tamika Okoro (Hoch, W15) und Leonie Kluge (Stab, W13) standen ganz oben auf dem Treppchen.

Frohe Kunde auch aus den USA. Kai Auernheimer markierte für seine Uni einen neuen Hochschulrekord im Hallensiebenkampf (4349 Punkte). Seine besten Leistungen gab es unter anderem im Weitsprung mit 6,35 Meter und im abschließenden 1000 Meter Lauf in 2:54 Minuten zu sehen.

In Leverkusen ging die Deutsche Hallenmehrkampfmeisterschaft über die Bühne. Kaya Russler vertrat die LAC-Farben. Mit 3626 Punkten landete Russler in der U20 auf einem starken sechsten Platz und freute sich zu Recht. Besonders der Hochsprung mit 1,69 Metern, der Weitsprung mit 5,66 Metern und die 11,07 Meter mit der 4-Kilo-Kugel stachen gegenüber ihren Mitbewerberinnen heraus.

Die bayerische Landeshauptstadt war Schauplatz der südbayerischen Meisterschaften. Alle drei gestarteten LAC-Läuferinnen harkten in München mit neuen Bestleistungen ihre Qualis für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften ab. Hannah Schreiber (4:44min), Luisa Frehner (4:45min) und Julia Wilhelm (4:47min) sind nun über 1500 Meter in Dortmund startberechtigt.

Rund um den Dutzendteich führt die Nürnberger Winterlaufserie. LAC-Neuzugang Sophie Franz ließ sich den Sieg über 15 Kilometer nicht nehmen und war schon nach 1:01:00 Stunden im Ziel. Jamie Williamson finishte in 50:52 Minuten bei den Männern als Zweiter.

 

Zurück zur Übersicht

Kategorien

Kontakt

Telefon: 0911 - 720 120